Meinekestraße 10, Berlin

Meinekestraße 10, Berlin

„maletz und hoffstedde“ haben den Vertrieb eines besonders hochwertigen Projekts in Berlin-Charlottenburg unterstützt:

Die Liegenschaft „Meinekestraße 10“  aus der Gründerzeit wirkt wie eine Oase im Berliner Großstadtleben –Wohnen in ruhiger Lage im chicken Berliner Westen –und nebenan der weltbekannte Kurfürstendamm.

Das Gebäude wurde 1899 als repräsentatives Wohnhaus errichtet und ist mit seiner historischen, aufwendigen Gestaltung ein charakteristisches Beispiel für den hochherrschaftlichen Berliner Altbau. Typisch ist auch die Anordnung eines Vorderhauses mit Seitenflügel und einem abschließenden Gartenhaus. Das Wohnhaus überstand relativ unbeschädigt die Kriege und steht durch die historisch aufwendige Gestaltung im Stil der Gründerzeitarchitektur heute unter Denkmalschutz. Früher als Beherbergungsstätte und Hotel genutzt, wird es nun seiner ursprünglichen Wohnnutzung zurückgeführt. Im Gebäude entstehen 23 Eigentumswohnungen, davon 2 Dachgeschossneubauwohnungen, und zwei Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss. Jede Wohnung erhält einen Balkon, eine große Dachterrasse oder eine Terrasse mit Gartenanteil. Die Wohnflächen liegen zwischen ca. 48 und 340 qm.

Der Umbau des Gebäudes erfolgt in einer hochwertigen Ausführung, was sowohl die Baukonstruktion, die Gebäudeausstattung und die Ausstattung der Wohnungen betrifft. Großzügige Grundrisse, hochwertige Materialien und aufwendige Elektroausstattung bringen modernes Wohngefühl in die alten Mauern. Dennoch bleiben die historischen Merkmale wie Deckenstuck oder Holzfenster in Abstimmung mit dem Denkmalschutz erhalten und prägen den Charme des Gebäudes. Die zwei Innenhöfe werden durch einen Landschaftsplaner liebevoll gestaltet und hochwertig angelegt. Hier entstehen Grün- und Erholungsflächen.
Der Baubeginn ist für Anfang 2014 geplant; die Gesamtfertigstellung ist für Ende 2015 vorgesehen. Der TÜV SÜD wird die Bauausführung durch ständige Baubegehungen überwachen. Die Produktpartner wie Initiator, Projektentwickler und Bauplaner sind ein eingespieltes und uns bekanntes Team.

Kapitalanleger, die ihre Wohnung vermieten werden, können erhöhte Abschreibungen geltend machen und somit den steuerlich relevanten Sanierungsanteil über einen Zeitraum von 12 Jahren vollumfänglich absetzen. Dies führt –je nach individueller Steuerprogression- u.U. zu einer deutlichen Reduzierung der Einkommensteuerlast.

IHR ANSPRECHPARTNER

Heiner Hoffstedde

Fon: 0208 / 58851 0
Mobil: 0172 / 8744294

heiner.hoffstedde(at)maletz-hoffstedde.de