Immanuelkirchstraße, Berlin

Immanuelkirchstraße, Berlin

Schräg gegenüber der Immanuelkirche, einer markanten Silhouette im Stadtteilbild, befindet sich das Immanuelkirch-Carrée. Der Wohnkomplex wurde um das Jahr 1897 erbaut und im Jahr 2009 grundlegend saniert. Im Zuge der Sanierungsarbeiten konnten viele historische Details erhalten werden –zum Beispiel Stuckverzierungen in den Wohnungen und dekorative Figuren und Ornamente im Treppenhaus.

Bauliche Ergänzungen, wie die neuen Fensterrahmen und Aufzüge, wurden stilistisch an die historischen Formen angepasst. Die 67 Wohnungen besitzen hochwertige Küchen und moderne Bäder. Sie sind zwischen 42 und 158 Quadratmetern groß. Der Innenhof des Carrés ist geräumig angelegt. Grünpflanzen, Bäumchen und kleine Brunnen verzieren das Gelände.

 

„maletz und hoffstedde“ haben die Vertriebsgesellschaft unterstützt und einige Wohnungen in dem Projekt an Kapitalanleger und Eigennutzer vermarktet.

IHR ANSPRECHPARTNER

Ralf Maletz

Fon: 0208 / 58851 0
Mobil: 0171 / 9957167

ralf.maletz(at)maletz-hoffstedde.de